Neuester Blog-Artikel:

Mikrolyrik und Lyrikbruch für zwischendurch

 

Ein kleiner Seitenspinner

entpuppte sich

als Schreiberling.

 

Selten quakt der Frosch,

häufiger verschweigt er, dass

er gar kein Prinz ist.

 

Und als wir endlich kamen

Zu säen Deinen Samen

In Deinem großen Namen

Da riefst Du freudig: Amen!


Fill the hole

Make me whole

Make me holy

Make me wholly whole

Make me wholly holy

 

Die Melancholie,

die ich zum Himmel schrie,

verebbte nie,

versandet nur in Poesie.

 

Das Schwelgen

im Walde

steht da so

für sich allein

und ist sich selbst

genug

 

Du hast so viel mehr

Geduld mit mir

Als ich mit Dir

Ich danke Dir

So sehr dafür

Folge uns!!!

Jan Nivell - Dichter, Autor und Blogger

 

Internetpoet, Wortakrobat, Geschichtendichter und Gedankenschenker

 

 
Willkommen auf meiner Website

 

 

Gedichte, Aphorismen, Kurzgetextetes und Beiträge zum Zeitgeschehen (aus christlicher Sicht) - wer sich dafür interessiert, ist hier goldrichtig.

 

Ich bin ein passionierter Dichter und Autor, der seine Texte unters Volk bringen möchte. Dabei bin ich für Unterstützung jeder Art (einschließlich Gebet), sowie für ehrliche, aber wohlwollende und konstruktive, Kritik sehr dankbar.

 

Sie können sich unter dem Menüpunkt "Texte" anhand einer kleinen Auswahl einen ersten Eindruck von meinen bislang entstandenen Werken verschaffen. Über ein Feedback in meinem Gästebuch oder per Mail würde ich mich sehr freuen.

Jede Woche gibt es nun ein "Gedicht der Woche" und jeden Monat einen neuen Spruch von mir (weiter unten auf dieser Seite). Außerdem veröffentliche ich immer wieder Blog-Artikel, meist zu aktuellen Themen. 

 

 

 

Spruch des Monats:

 

 

"Es gibt einen göttlichen Vorteil Christ zu sein:
Als Christ bist du niemals allein."

 

J.N. (Soli deo gloria)

(c) Tim Caspary / Pixelio
(c) Tim Caspary / Pixelio

 

"Das Dichten folgt seinen eigenen Gezeiten –

ein steter Wechsel von Ebbe und Flut" (J. N.)