Neuester Blog-Artikel:

Mikrolyrik und Lyrikbruch für zwischendurch

 

Reimfrei - meinetwegen

Sinnfrei  - bin dagegen

Beides   - sehr verwegen!

 

Der See steht stad

Die Flur hält stille

Es nimmt ein Bad

Die zirpende Grille.

 

Sei nicht traurig, liebes Kind,

denn was es auch immer sei,

es geht bestimmt vorbei.

Die Tränen trocknet der Wind

meiner Worte sanft und lind,

sei gewiss, ich bleib dir treu!

 

Das Ich und das Du

gehören dazu,

das Ziel sag ich Dir

verbirgt sich im Wir.

 

Du bist die Sonne

Und ich bin der Mond.

Meinen bescheidenen Schein

Verdanke ich Deinem Sein.

Wie der Mond durch die Sonne erstrahlt

Bin ich von Dir in Gold gemalt.

 

Bye bye beautiful butterfly

Away to the blue velvet sky

Stay gentle, fairylike, shy

Fly far, fly long, fly high

Don't care about my sigh.

Folge uns!!!

Auf vielfach ungeäußerten Wunsch offeriere ich hier einige Kostproben meiner Kunst!

 

Fast alle hier vorgestellten Texte (mit Ausnahme einiger wissenschaftlicher Abhandlungen) sind bisher noch unveröffentlicht und können noch überarbeitet werden.

 

 

Ab jetzt werde ich jede Woche ein Gedicht von mir online stellen. Man findet es auch direkt unter dem Button "Gedicht der Woche" auf der rechten Seite.

 

Gedichte

 

Bisher habe ich mich hauptsächlich der Lyrik gewidmet. Sie ist für mich das beste und kunstvollste Medium, um Gedanken, Gefühle, Stimmungen und Eindrücke einzufangen, festzuhalten und stilistisch verdichtet in eine möglichst passende und ästhetische Form zu gießen, ohne sie dabei einzuzwängen, bevor sie wieder im unendlichen Raum des Universums zu verschwinden drohen. Die Lyrik vermag nahezu jedes abstrakte Thema pointiert und anschaulich darzustellen bzw. es den Leser emotional nachempfinden zu lassen. Persönliche Erlebnisse können außerdem mit ihrer Hilfe reflektiert und evtl. heilsam verarbeitet werden. Für einige Kostproben meiner Gedichte brauchen Sie hier lediglich ihre linke Maustaste zu betätigen...


Kurzgeschichten, Parabeln etc.

 

Neben Gedichten gehören aber auch verschiedene kleinere Prosa-Texte, wie Kurzgeschichten, Parabeln und dergleichen zum Repertoire meiner bisher erstellten literarischen Schriften.  Ein paar Ausschnitte daraus finden Sie hier...

Wissenschaftliche Arbeiten

 

Während meines Philosophie- und Pädagogikstudiums habe ich mich bereits mit so mancher mehr oder minder tief schürfenden Frage auseinandergesetzt. Wer sich also für geisteswissenschaftliche Themen interessiert, kommt möglicherweise hier auf seine Kosten...

 

 

Aphorismen und Sentenzen

 

Hier nun noch einige Beispiele aus dem bescheidenen Fundus vermeintlicher Weisheiten, zu denen ich im Laufe meines noch jungen Lebens gelangt bin. Im Gegensatz zu Aristoteles, bin ich der Meinung: Jugend schützt vor Weisheit nicht! (Da wahre Weisheit ohnehin von Gott geschenkt ist). Dem geneigten Leser mögen sie zum Gedankenanstoß dienen... 

(c) knipseline / pixelio.de
(c) knipseline / pixelio.de

Phantasie beflügelt!